Heidi Wiertz

  • Slide01

    Gerichtlich und außergerichtliche Betreuung im Bereich des Straßenverkehrsrechts, sowohl im Verkehrszivilrecht als auch im Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht.

    – Rechtsanwältin Heidi Wiertz –
  • Slide02

    Gerichtlich und außergerichtliche Betreuung im Bereich des Straßenverkehrsrechts, sowohl im Verkehrszivilrecht als auch im Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht.

    – Rechtsanwältin Heidi Wiertz –
  • Slide03

    Gerichtlich und außergerichtliche Betreuung im Bereich des Straßenverkehrsrechts, sowohl im Verkehrszivilrecht als auch im Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht.

    – Rechtsanwältin Heidi Wiertz –
  • Slide04

    Gerichtlich und außergerichtliche Betreuung im Bereich des Straßenverkehrsrechts, sowohl im Verkehrszivilrecht als auch im Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht.

    – Rechtsanwältin Heidi Wiertz –

Rechtsanwaltskanzlei für Verkehrsrecht

Heidi WiertzHerzlich Willkommen auf meiner Homepage und vielen Dank für Ihr Interesse.

Jährlich werden in Deutschland rund 2,4mio Verkehrsunfälle polizeilich aufgenommen. Das sind etwa  6.500 pro Tag oder einer alle 13 Sekunden. Zu schnelles Fahren ist der Hauptgrund für eine Ordnungswidrigkeit. Das kann schnell teuer werden. Besonders für denjenigen, der beruflich auf sein Auto angewiesen ist, können ein Fahrverbot oder gar die Entziehung der Fahrerlaubnis fatale Folgen haben. In wohl keinem anderen Lebensbereich kann man schneller mit dem Gesetz in Konflikt geraten als im Straßenverkehr.

Weiterlesen

Bürozeiten


  • Montag, Mittwoch und Freitag
    09:00 bis 13:00 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag
    09:00 bis 13:00 Uhr und
    15:00 bis 18:00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung
  • Terminanfrage

Fachgebiete


  • Verkehrsstrafrecht
  • Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Verkehrsverwaltungsrecht
  • Verkehrszivilrecht
  • Kauf- und Werkvertragsrecht

Aktuelle Urteile


Anspruch auf Ersatz des restlichen Kraftstoffs im Tank bei Totalschaden nach Verkehrsunfall

Erleidet ein Fahrzeug aufgrund eines Verkehrsunfalls einen Totalschaden, so steht dem Eigentümer ein Anspruch auf Ersatz des restlichen im Tank befindlichen Kraftstoffs zu. Für jeden Liter Kraftstoff erhält er 1,50 Euro als Schadenersatz.